Schlagwort-Archive: Hoopers Dance Fun

WE-Seminar Hoopers DanceFUN® und Dogdance

Liebe Hundefreunde,
am 12. + 13. Oktober 2019 bieten wir ein besonderes Seminar / Workshop an.

Hoopers DanceFUN® und Dogdance 

mit Marina Kaiser (www.homoetcanis.de)
Am 12. Oktober um 10 Uhr startet ihr mit Hoopers DanceFUN®.

Was ist Hoopers DanceFUN®?
Im Hoopers Hoopers DanceFUN® verschmelzen die Distanzarbeit von Hoopers-Agility, der Aufbau vom Longieren, die Fußarbeit und die Tricks aus Dogdance und fetzige Tanz-Moves zu einer harmonischen Einheit.
Was bringt mir Hoopers DanceFUN®?
Mit Sicherheit erst einmal Spaß 😊 Alleine die Musik und das Üben der Tanz-Moves sorgt schon für ein entspanntes und lustiges Arbeiten. Alle Bereiche werden spielerisch und ohne jeglichen Zwang aufgebaut. Die gemeinsame Freude und die Beziehung zu Eurem Hund stehen dabei im Vordergrund.
Bei Hoopers DanceFUN® wird jeder Hund (und auch jeder Mensch) in seiner Individualität gesehen. Es wird sein persönliches Naturell gefördert und herausgestellt denn bei Hoopers DanceFUN® ist jeder genau so richtig wie er ist! Aber nicht nur die Beziehung wird gefördert, auch Eure Körpersprache steht mit im Vordergrund. Ihr lernt gleich am Anfang, Euren Hund auf Entfernung zu den Geräten zu schicken. Dass dies nur mit guter Kommunikation und Körpersprache funktioniert, ist sicher klar! Durch Hoopers DanceFUN® wird Eure Körpersprache klarer und die Bewegungen harmonischer, was sich auch auf den Alltag auswirkt. Alles in allem fördert Hoopers DanceFUN® die Verbundenheit zwischen Euch und Eurem Hund und macht einfach nur FUN!
Für wen ist Hoopers DanceFUN® geeignet?
Beginnen wir mit den Hunden. Grundsätzlich für Alle und Jeden. Die Übungen an den Geräten können und werden an die individuellen Bedürfnisse der Teams angepasst. Es ist also von jung bis alt, von groß bis klein, von langsam bis schnell für jeden möglich. Auch ein Handicap ist kein Thema.
Und der Mensch? Da es hier um die Arbeit auf Entfernung geht, kann auch jeder Mensch mitmachen, selbst wenn er vielleicht nicht so gut zu Fuß ist.
Welche Voraussetzungen gibt es um teilzunehmen?
Euer Hund sollte ohne Leine bei Euch bleiben können, mehr nicht 😊
Muss der Mensch für Hoopers DanceFUN® tanzen können? Tanzen nicht, aber er sollte Spaß und Freude an der Bewegung zur Musik haben. Die Dogdance-Übungen sowie die Tanz-Moves sind leicht zu erlernen.
Was müsst Ihr mitbringen:
Für dieses Seminar braucht einen Futterdummy und / oder Zergel und viele kleine, weiche Leckerchen. Dann kann der FUN starten.

An diesem Tag wird Euch Marina die ersten Basics beibringen. Die perfekte Gelegenheit herauszufinden, ob Euch und Eurem Hund Hoopers DanceFUN® Spaß macht.

Am 2. Tag, dem 13. Oktober, ist dann DOGDANCE-Zeit. Habt Ihr Lust, mit viel Spaß an Eurer Zusammenarbeit mit Eurem Hund zu arbeiten und das Ganze mit flotter Musik und etwas Tanz zu kombinieren? Dann ist dieser Workshop sicher etwas für Euch.

Dogdance ist eine Sportart, bei dem sich Mensch und Hund freudig mit erlernten Tricks gemeinsam und möglichst harmonisch zu Musik bewegen. Dogdance fördert die Kreativität beim Hund und beim Menschen gleichermaßen. Dogdance ist praktisch, denn man braucht kein Zubehör. Du kannst es überall ausführen. Im Garten, Wohnzimmer, in einem Park, am Strand – immer und überall können Mensch und Hund miteinander tanzen. Es ist eine Sportart für draußen und drinnen, für den Winter und für den Sommer. Dazu gibt es nicht viel zu beachten. In dieser tollen Sportart sieht man elegante Fußarbeit in verschiedensten Positionen (wie zum Beispiel die klassische Fußposition) und Tricks in allen Schwierigkeitsstufen. Zum Beispiel die Variante „Slalom durch die Beine vorwärts“ oder – etwas schwieriger – „Slalom durch die Beine rückwärts“.

In diesem Dogdance-Workshop zeigt Euch Marina den Weg von den ersten Dogdance-Schritten bis hin zur kompletten kleinen Choreografie. Ziel ist es, ein möglichst harmonisches Team zu bilden. Dabei darf auch der Spaß und die Musik nicht zu kurz kommen.

Da beim Dogdance ohne Leine und damit ohne Einwirkung auf den Hund gearbeitet wird, stellen sich Mensch und Hund intensiv aufeinander ein, lernen voneinander und stärken so ihre Beziehung. Das Tricktraining fördert die Geschicklichkeit des Hundes und die Musik hat einen enormen Spaßfaktor, was sich natürlich auch auf die Motivation auswirkt. Nebenbei gesagt: mit den Übungen lässt sich auch schön ein Spaziergang aufwerten oder ein langweiliger Sonntagnachmittag aufpeppen 😊

Mitmachen kann grundsätzlich jeder Hund, da sich die Übungen ganz einfach an das Team anpassen lassen und so jeder auf seine Kosten kommt! Wichtig ist aber auch hier, dass Euer Hund ohne Leine bei Euch bleibt.

Was müsst Ihr mitbringen:
Für dieses Seminar braucht man einen Clicker oder ein Markerwort (ein frei gewähltes, markantes und eindeutiges Wort, das den Clicker ersetzt), viele kleine, weiche Leckerlis und gute Laune. Der Hund sollte am Clicker natürlich bereits konditioniert sein. Und schon kann es losgehen!

KOSTEN:
1-Tages-Seminar Samstag oder Sonntag: 85,00 € für Nicht-Vereinsmitglieder
75,00 € für Vereinsmitglieder
2-Tages-Seminar Samstag und Sonntag: 160,00 € für Nicht-Vereinsmitglieder
140,00 € für Vereinsmitglieder

Mindest-Teilnehmerzahl 6 Teams!

Anmeldungen sind ab SOFORT möglich unter marion.hundefreunde@t-online.de

Zeitplan:
Samstag, 12. Oktober
Beginn Vormittag: 10:00 Uhr
Pause: ca. 13:00 – 14:00 Uhr
Ende ca. 17:00 Uhr

Sonntag, 13. Oktober
Beginn Vormittag: 10:00 Uhr
Pause: ca. 13:00 – 14:00 Uhr
Ende ca. 17:00 Uhr